Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


spieler:mudclients:mud-clients

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
spieler:mudclients:mud-clients [2015/11/19 14:43]
tieth [Tipos für blinde Spieler]
spieler:mudclients:mud-clients [2018/08/20 14:16] (aktuell)
highwind
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== MUD-Clients ====== ====== MUD-Clients ======
  
-Ein MUD-Client ist für das Mudden wesentlich komfortabler zu benutzen als reines Telnet. Das Wichtigste, das jeder MUD-Client bietet, ist natürlich die getrennte Eingabezeile,​ so daß Texteingabe und Ausgabe vom MUD nicht durcheinandergeraten.+Ein MUD-Client ist für das Mudden wesentlich komfortabler zu benutzen als reines Telnet. Das Wichtigste, das jeder MUD-Client bietet, ist natürlich die getrennte Eingabezeile,​ so dass Texteingabe und Ausgabe vom MUD nicht durcheinander geraten.
  
-Für Spieler, die Windows Vista/7/8 nutzen, ist die Installation eines Mudclients fast immer notwendig, da Telnet nicht mehr standardmäßig vorhanden ist und erst aktiviert ​werden ​muß; siehe [[http://​support.microsoft.com/​kb/​978779/​de]].+FinalFrontier kann ohne weiteres über den Browser gespielt ​werden:
  
 +Webclient: [[https://​ff.mud.de/​play/​]]
 +
 +Telnet ist seit Windows Vista nicht mehr standardmäßig vorhanden und muss nachinstalliert werden: [[http://​support.microsoft.com/​kb/​978779/​de]].
  
 Reines Telnet ist für blinde Spieler benutzbar, aber, wie auch für alle anderen, nicht unbedingt zu empfehlen. So fehlt ihnen hier die Möglichkeit,​ zurückzuscrollen. Reines Telnet ist für blinde Spieler benutzbar, aber, wie auch für alle anderen, nicht unbedingt zu empfehlen. So fehlt ihnen hier die Möglichkeit,​ zurückzuscrollen.
Zeile 14: Zeile 17:
   * Um sich verschlüsselt am Mud anzumelden, ist es möglich, sich auf den Ports 992 und 5555 per SSL/TLS einzuloggen,​ falls der verwendete Client das unterstützt.   * Um sich verschlüsselt am Mud anzumelden, ist es möglich, sich auf den Ports 992 und 5555 per SSL/TLS einzuloggen,​ falls der verwendete Client das unterstützt.
   * Der SHA1-Fingerprint des SSL-Zertifikats ist: B1:​14:​D4:​B7:​EC:​93:​98:​46:​3A:​8F:​B3:​40:​60:​2F:​68:​39:​49:​13:​2E:​39   * Der SHA1-Fingerprint des SSL-Zertifikats ist: B1:​14:​D4:​B7:​EC:​93:​98:​46:​3A:​8F:​B3:​40:​60:​2F:​68:​39:​49:​13:​2E:​39
- 
  
 ===== Windows ===== ===== Windows =====
spieler/mudclients/mud-clients.1447940592.txt.gz · Zuletzt geändert: 2015/11/19 14:43 von tieth